Ein Produkt der mobus 200px

(ts) Die Aktivmitglieder des Boccia Club Möhlin trafen sich in der vergangen Woche zur jährlichen Vereinsmeisterschaft im Einzel. Statt wie gewohnt an einem Wochenende wurde dieses Jahr der Sieger in einem Abendturnier unter der Woche erkoren.

Am Dienstag stiegen die ersten Gruppenspiele. An jedem Abend setzten sich mehr oder weniger souverän die Favoriten durch. Der stark aufspielende Routinier Donato Cima musste dann am Freitag noch das Spiel um den Halbfinaleinzug bestreiten. Dort traf er auf den Titelverteidiger Giuseppe Valente, aber auch diese Hürde nahm er locker. Im Halbfinal bezwang Donato dann Helga Petriella, die wiederum den dritten Rang erreichte. Im anderen Halbfinal trafen die beiden Jüngsten und Doppelpartner aufeinander. Dabei konnte sich Franco Petriella wieder einmal für den Final qualifizieren, er setze sich deutlich gegen den letztjährigen Finalisten Tobi Schürch durch.
Der Final wurde mit Spannung erwartet und die Zuschauer verfolgten gespannt, ob Franco zum dritten Mal den Pokal holt und diesen definitiv mit nach Hause nehmen kann. Am Finale herrschte Hochspannung, und nach etwas mehr als einer Stunde konnte Donato Cima den entscheiden Punkt legen und durfte sich zum ersten mal als Vereinsmeister feiern lassen. Der Boccia Club Möhlin gratuliert den vier erstplatzierten zum Erfolg und zur Qualifikation für das Master.


Bild: Die Sieger (von links) Helga Petriella (3.Platz), Franco Petriella (2.Platz), Donato Cima (1.Platz), Tobi Schürch (3.Platz). Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an