Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
17.49°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 82%
Dienstag
12.4°C | 17.6°C
Mittwoch
10.5°C | 17.2°C
Damenriege und Turnverein Sulz am Reck. Foto: zVg
Featured

Turnfamilie Sulz schwingt oben aus – viermal Gold

(lth) Am vergangenen Samstag fand mit dem Fricktaler Cup, organisiert vom Turnverein Stein, der erste Wettkampf für die Aktiv- und Jugendriege der Sulzer Turner statt.

Mit einem Paukenschlag eröffnete das Reck-Team den Wettkampf der Aktivriege. Ein energiegeladenes Programm mit spektakulären Übungen bescherte den Sulzern eine beachtliche Note von 9.63 und damit den verdienten Titel «Fricktaler Meister».
Neben den turnerischen Fähigkeiten konnten sich die Turnerinnen und Turner an diesem Wochenende auch in den leichtathletischen Disziplinen messen. Im Kugelstossen erreichte ein junges, aufstrebendes Team die Note 7.92 und im Fachtest die Note 8.35. Bei schönstem Wetter zeigte die gemischte Gymnastikriege ein unterhaltsames Programm, welches mit der Note 9.26 belohnt wurde. Am späten Nachmittag wurde der Wettkampf mit der Vorführung der Barren- und Gerätekombination abgeschlossen. Vor einer tollen Zuschauerkulisse gelang dem Turnverein eine sehr gute Darbietung am Barren. Mit einer Note von 9.37 reichte es auch hier zum Disziplinensieg. Zum Abschluss brillierte die Damenriege in ihrer Paradedisziplin, der Gerätekombination, und belegte mit der Note 9.52 ebenfalls den ersten Platz.
Der Sulzer Turnnachwuchs präsentierte am steinmalig zum ersten Mal in dieser Saison sein Reck- und Bodenprogramm dem Wertungsgericht. Rund 15 Kinder und Jugendliche turnten am Reck, einige davon zum ersten Mal als Vereinsturner. Mit einer tollen Note von 8.74 und Luft nach oben, vor allem in der Einzelausführung und Synchronität, resultierte der 4. Rang in der Kategorie Geräteturnen.
Den Bodenturnerinnen stand die Nervosität vor ihrem Auftritt sichtlich ins Gesicht geschrieben. Mit viel Spannung, Eleganz und Freude war davon während der Darbietung nichts mehr zu spüren. Mit einer Note von 9.03 konnte die Jugend Sulz den Titel «Fricktaler Meister» im Vereinsturnen, Sparte Geräteturnen, sensationell verteidigen.
Alles in allem war es ein ereignisreiches Wochenende mit Lust auf mehr. Die Resultate wurden bis spät in die Nacht gefeiert. Der Blick der Sulzer Turnvereine richtet sich nun zuerst auf die Aargauer Meisterschaften (1./2. Juni) und dann auf das eigene Regionalturnfest Sulz-Laufenburg, das bereits in den nächsten Wochen stattfindet und mit Sicherheit ein tolles Fest wird.

Bild: Damenriege und Turnverein Sulz am Reck. Foto: zVg
Werbung: