Ein Produkt der mobus 200px

Damen: ATV/KV Basel – TSV Frick 1 17:30
(ms/ms) Nach einer dreiwöchigen Pause konnte das Damen 1 des TSV Frick Handball endlich wieder ein Meisterschaftsspiel austragen. Dementsprechend war die Motivation und Freude auf das kommende Spiel gross.

Mit Trainerin Michi Bechtel als Headcoach starteten die Füchsinnen gut ins Spiel. Vorne wurden mit Druck aufs Tor und guten Pässen viele Chancen erarbeitet und auch grösstenteils verwertet. In der Verteidigung wurde hart und konsequent zugepackt, wodurch die Gegner kaum gute Torchancen erhielten.
Nach dem Seitenwechsel starteten die Füchsinnen einmal mehr eher verhalten ins Spiel. Die Baslerinnen kamen dadurch vermehrt zu Torchancen und vorne blieben einige Würfe und 7-Meter liegen. Mit einem Timeout spornte die Trainerin das Team nochmals zur Höchstleistung an. Die Ansprache zeigte ihre erhoffte Wirkung und die Spielerinnen des TSV Frick drehten noch einmal auf. Mit ihrer Laufstärke und mehreren ergatterten Bällen machte das Team von Trainerin Michi Bechtel bis zur letzten Sekunde Druck aufs gegnerische Tor.
Mit 2 Punkten und einer im Grossen und Ganzen akzeptablen Leistung festigt das Damen-1-Team den 1. Tabellenplatz und freut sich bereits auf das erste Heimspiel dieser Saison gegen den TV Kleinbasel am Samstag, 24. Oktober, um 18 Uhr.


Bild: Kreisläuferin Selina Burger beim Torabschluss. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an