Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Im März 2020 erteilte das Amt für Volksschule (AVS) der Privatschule «Neue Gallenacher Schule» eine befristete Betriebsbewilligung bis zum Ende des Schuljahres 2019/20. Deren Trägerschaft, der neu gegründete Verein «Trägerverein Neue Gallenacher Schule», möchte die Schule über das endende Schuljahr hinaus betreiben und hat infolgedessen am 15. Juni 2020 ein entsprechendes Gesuch eingereicht. 

(pd) Heute legten im Rathausgarten Aarau die Umweltverbände mit einem breit abgestützen Komitee die Gründe für ihr Nein gegen das missratene Jagdgesetz dar: «Wir brauchen ein anderes Gesetz, eines das Jagd und Landwirtschaft berücksichtigt, aber auch die Anliegen der nicht jagenden Bevölkerung und die natürlichen Gegebenheiten und die Ansprüche der verschiedenen Arten besser und gleichberechtigt berücksichtigt», resümiert Matthias Betsche, Präsident von Pro Natura Aargau und des Referendumskomitees.  «Wir brauchen ein Jagd-SCHUTZ-Gesetz, das diesen Namen verdient hat!»

(pd) Wegen der Corona-Pandemie kann der slowUp Basel-Dreiland am 20. September 2020 nicht durchgeführt werden. Da es kein Ausweichdatum gibt, findet der nächste slowUp Basel-Dreiland voraussichtlich nächstes Jahr am 19. September 2021 statt.

(pd) Konzentration auf drei Bezirksschulstandorte: Da die Gemeinden im Zurzibiet bezüglich der Bezirksschulstandorte
keine Einigung erzielen konnten, hat der Aargauer Regierungsrat darüber entscheiden müssen: In Zukunft gibt es weiterhin Bezirksschulen in Endingen und Bad Zurzach. Den dritten Bezirksschulstandort im Kirchspiel sollen die betroffenen Gemeinden bis Ende dieses Jahres gemeinsam festlegen. Der bisherige Bezirksschulstandort Klingnau wird aufgehoben.

(pd) Öffentliche Anhörung dauert vom 26. Juni bis 28. September 2020: Das bestehende Strassengesetz vermag die heutigen Anforderungen inhaltlich nicht mehr in allen Teilen zu erfüllen, ist formal veraltet und soll deshalb revidiert werden. Kernpunkt der Revision ist die Neuregelung der Gemeindebeiträge an den Bau und den Unterhalt der Innerortsstrecken der Kantonsstrassen; diese werden neu einheitlich auf 35 Prozent festgesetzt.

 

(pd) Öffentliche Anhörung dauert vom 26. Juni bis am 21. September 2020: Der Regierungsrat will die Aargauer Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer bei der Wiederbewaldung der Schadenflächen mit einem Massnahmenpaket unterstützen.

 

(pd) Am 27. September 2020 wird über drei kantonale Vorlagen abgestimmt: Verfassung des Kantons Aargau  Neuorganisation der Führungsstrukturen der Aargauer Volksschule, Schulgesetz (Neuorganisation der Führungsstrukturen der Aargauer Volksschule) und Energiegesetz des Kantons Aargau (EnergieG), Änderung vom 3. März 2020. 

Präsidien und Vizepräsidien von Landrat und Regierungsrat für das Amtsjahr 2020/21 (von links): Lucia Mikeler Knaack (SP), 2. Vizepräsidentin des Landrats, Regula Steinemann (GLP), 1. Vizepräsidentin des Landrats, Heinz Lerf (FDP) Landratspräsident, Dr. Anton Lauber (CVP), Regierungspräsident und Thomas Weber (SVP), Vizepräsident des Regierungsrats. Foto: LKA

(pd) Der Baselbieter Landrat hat an seiner heutigen Sitzung die Präsidien von Landrat und Regierungsrat für das Amtsjahr vom 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021 gewählt.

Daniel Fuhrer, Leiter Sponsoring & Events bei der Aargauischen Kantonalbank, überreicht den Scheck über 10'000 Franken an Fabienne Notter, Geschäftsleiterin Caritas Aargau. Foto: ©Caritas Aargau

(fn) Die Aargauische Kantonalbank unterstützt zwei Projekte von Caritas Aargau zugunsten von Corona-Leidtragenden mit 10'000 Franken. Dies hat das Gremium der «AKB Impuls» entschieden. Beide Projekte nutzen die Möglichkeiten der digitalen Medien, um Menschen bei der Integration oder in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen.

Lucia Mikeler Knaack. Foto: zVg

(sp) Der Baselbieter Landrat hat an der heutigen Sitzung die SP-Landrätin Lucia Mikeler Knaack mit 78 Stimmen zu seiner zweiten Vize-Präsidentin gewählt. Die SP Baselland freut sich sehr über die Wahl und wünscht ihr viel Erfolg und Gelingen in der Ausübung ihres Amtes.

Der neue Landratspräsident Heinz Lerf mit FDP-Fraktionspräsident Andreas Dürr und Saskia Schenker, Landrätin und Präsidentin FDP Baselland. Foto: zVg

(fdp) An der heutigen Landratssitzung im Kongresszentrum der Messe Basel ist FDP-Landrat Heinz Lerf, 1. Vizepräsident des Landrates, mit erfreulichen 76 von 81 gültigen Stimmen zum Landratspräsidenten für das Amtsjahr 2020/2021 gewählt worden. Zuletzt hatten die Freisinnigen diese Funktion im Amtsjahr 2013/2014 mit Marianne Hollinger inne, die bis Ende Juni 2020 Gemeindepräsidentin von Aesch ist und in der Parteileitung der FDP Baselland Einsitz hält.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an