Ein Produkt der mobus 200px

(lz) Die verstorbene Frau, die am Sonntag im Thunersee bei Gunten gefunden worden war, ist formell identifiziert. Es handelt sich um eine 31-jährige Schweizerin aus dem Kanton Basel-Landschaft. Die Ermittlungen zum Tötungsdelikt laufen weiter.

Bei der Kantonspolizei Bern sind im Nachgang zu den Zeugenaufrufen vom 18. Januar und 19. Januar zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Mehrere Ermittlerteams gehen diesen nach und prüfen allfällige Ermittlungsansätze.
So ergaben Hinweise aus der Bevölkerung Anhaltspunkte zur Identität der Frau, die am 17. Januar im Thunersee bei Gunten (Gemeinde Sigriswil) leblos aufgefunden worden war. Nach weiteren polizeilichen Abklärungen konnte sie formell identifiziert werden. Es handelt sich um eine 31-jährige Schweizerin aus dem Kanton Basel-Landschaft.
Im Zentrum der von der Regionalen Staatsanwaltschaft geführten Ermittlungen stehen weiterhin die genauen Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an