Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
5.45°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 81%
Dienstag
1.5°C | 9.4°C
Mittwoch
-1.1°C | 6.3°C
Foto: Nicole Bucher

Familienkreuzweg in Kaisten

(nb) Am Karfreitag trafen sich rund 30 Kinder, zusammen mit ihren Eltern, auf dem Kirchplatz in Kaisten. Pfarreiseelsorgerin Helena Boutellier und Sibille Cantarini von den Chilekids hatten einen Spaziergang von der Kirche dem Stationenweg entlang bis zur Lourdeskapelle vorbereitet.

Jede Familie erhielt ein Kreuz und bei jeder Station einen dazu passenden farbigen Faden. Diesen wickelten sie um das Kreuz und so entstanden wunderschöne Fadenkreuze.
Die ersten beiden Stationen waren auf dem Kirchplatz. «Palmsonntag» und «Abendmahl», wo ein Brot zusammen geteilt wurde. Von da aus ging es dem Stationenweg entlang bergaufwärts, zu den Stationen der «Verurteilung» und «Jesus wird beladen». Die Kinder erhielten einen Stein mit der Frage, ob sie manchmal auch etwas so schwer wie ein Stein drückt. Es folgte die Station «Jesus begegnet Maria» und die Kinder wurden gefragt, was ihnen ihre Mutter oder ihre Familie bedeutet. «Familie ist alles» oder «ich liebe sie» war sofort zu hören, gefolgt von liebevollen Umarmungen. Bis zur Lourdeskapelle war noch ein Halt bei der Station «Jesus stirbt am Kreuz» und «Leben bricht auf», die Station der Auferstehung. Zum Lied «You raise me up» konnten alle ein Licht entzünden und in die Lourdeskapelle tragen. Pfarreiseelsorgerin Helena Boutellier wünschte den Familien schöne Ostern und mit einem Schoggi-Osterei (oder zwei) machten sich die Familien individuell auf den Heimweg.

Foto: Nicole Bucher
Werbung: